Wir sind fünf Wochen alt, in das große Welpenzimmer umgezogen und bearbeiten nun den Garten

Die Welpen sind jetzt fünf Wochen alt und haben sich prächtig entwickelt. Seit Anfang der Woche wohnen sie im neu gebauten Welpenhaus mit großem Freiauslauf in den Garten. Die Umstellung haben die kleinen Racker problemlos angenommen und nutzen bereits die Möglichkeit, die kleinen und großen Geschäftchen im Auslauf zu erledigen. Leider spielt uns das Wetter in diesem Jahr einen Streich und wir können den Freiauslauf nicht ständig geöffnet lassen.

 

Die Welpen haben inzwischen ihre spitzen Milchzähnchen, die Charly mächtig zu spüren bekommt. Wir lassen sie momentan nur drei- bis viermal am Tag zu ihren Welpen, damit sie ihre nötige Muttermilch bekommen. Ansonsten verputzen die halbstarken Rabauken fünf große Mahlzeiten eingeweichtes Welpenfutter am Tag - sie werden also seit mehr als einer Woche komplett mit Welpenfutter ernährt. Muttermilch gibt es nur zum Nachtisch!

 

Von ca. 22.30 Uhr bis 6 Uhr morgens ist Nachtruhe angesagt. Weil die Welpen ja schon groß sind, schlafen sie bereits ohne ihre Mutter durch!

 

Das erste Bad haben sie auch schon hinter sich. Geplant war es bei diesen herbstlichen Temperaturen nicht, aber echte Golden Retriever kennen kein schlechtes Wetter.